Rathausplatz

Dienstleistung

  • Facebook Like Button Datenschutz: Warum zweimal klicken? Der erste Klick aktiviert die Schaltfläche, mit dem zweiten Klick werden die Nutzungsbedingungen von Facebook akzeptiert und die Verbindung hergestellt.
  • Twitter Share Button Datenschutz: Warum zweimal klicken? Der erste Klick aktiviert die Schaltfläche, mit dem zweiten Klick werden die Nutzungsbedingungen von Twitter akzeptiert und die Verbindung hergestellt.

Kindertageseinrichtung - Kind für Aufnahme anmelden

Wenn Sie einen Kindergartenplatz suchen, achten Sie darauf, dass die Einrichtung nicht zu weit entfernt von der Wohnung oder dem Arbeitsplatz liegt. Aber: Kein Anspruch auf wohnortnahen Kindergartenplatz!

Nehmen Sie Kontakt zur Leitung der gewünschten Einrichtung auf. Fragen Sie nach dem Angebot an Betreuungsplätzen und nach den erzieherischen Schwerpunkten.
^
Mitarbeiter
^
Zugehörigkeit zu
^
Voraussetzungen

Ihr Kind muss vor der Aufnahme ärztlich untersucht werden und eine Impfberatung muss stattfinden.

^
Verfahrensablauf
Bei kommunalen Einrichtungen:

Suchen Sie sich einen passenden Kindergarten aus. Bei der Stadtverwaltung Donaueschingen, Amt für Bildung und Soziales, erhalten Sie eine kostenlose Übersicht.

Fragen Sie vor Ort nach, ob die Einrichtung für Ihr Kind infrage kommt (z.B. Öffnungszeiten, Angebot von Mahlzeiten, erzieherische Schwerpunkte).

Lassen Sie Ihr Kind vormerken. Vormerkungen sind je nach Träger unterschiedlich geregelt. In einigen Einrichtungen erhalten Sie einen Termin zu einem persönlichen Gespräch, in anderen ist eine Vormerkung telefonisch möglich. 

Lassen Sie Ihr Kind ärztlich untersuchen. Mit der ärztlichen Bescheinigung über die Untersuchung wird bestätigt, dass gegen den Besuch der Einrichtung keine Bedenken bestehen.

Vor der Aufnahme in eine Einrichtung schließt der Träger mit Ihnen einen Betreuungsvertrag ab. Er enthält rechtliche Vereinbarungen, beispielsweise über die tägliche Betreuungszeit, Betreuungskosten und Kündigungsfristen.

Bei Einrichtungen freier Träger und privater Betreiber:

Erkundigen Sie sich nach den Anmeldeformalitäten bitte direkt beim freien Träger oder dem Betreiber des Kindergartens.
^
Erforderliche Unterlagen
  • Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung und über die ärztliche Impfberatung
  • Die zuständige Stelle kann weitere Unterlagen verlangen.
^
Frist/Dauer
Anmeldung möglichst frühzeitig, das heißt bis spätestens 31. März des laufenden Kindergartenjahres. Nach diesem Termin werden dann die Betreuungsplätze für das nächste Kindergartenjahr vergeben. Bei freien Platzen werden Kinder auch im Laufe des Jahres aufgenommen.

Hinweis: Die Einhaltung der Anmeldefrist ist für die Einrichtungen wichtig, um die Platzvergabe sinnvoll planen zu können. Die meisten Plätze werden dann frei, wenn die größeren Kinder in die Schule gehen – das ist Anfang September. In vielen Einrichtungen ist aber auch eine Anmeldung zu einem anderen Zeitpunkt möglich, da auch im Laufe des Kindergartenjahres Plätze frei werden können. 


^
Kosten/Leistung
Die Elternbeiträge beziehungsweise Gebühren für die Betreuung sind unterschiedlich. Sie werden vom Träger der Einrichtung festgelegt und sind abhängig 

von der Anzahl der Kinder in einer Familie und
von der Betreuungszeit.

Der Gemeindetag und der Städtetag Baden-Württemberg sowie die Kirchen geben gemeinsame Empfehlungen zur Gestaltung der Elternbeiträge für den Besuch eines Regelkindergartens ab. Die Beitragsstaffelung berücksichtigt die Kinderzahl in einer Familie. Die Entscheidung über die Festsetzung und Höhe der Gebühren steht dem Gemeinderat frei. Die aktuellen Benutzungsgebühren können Sie in der unten hinterlegten Gebührensatzung nachlesen.  




^
Rechtsgrundlage
^
Satzungen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK