Rotes Rathaus in Allmendshofen

Ortsteil Allmendshofen

  • Facebook Like Button Datenschutz: Warum zweimal klicken? Der erste Klick aktiviert die Schaltfläche, mit dem zweiten Klick werden die Nutzungsbedingungen von Facebook akzeptiert und die Verbindung hergestellt.
  • Twitter Share Button Datenschutz: Warum zweimal klicken? Der erste Klick aktiviert die Schaltfläche, mit dem zweiten Klick werden die Nutzungsbedingungen von Twitter akzeptiert und die Verbindung hergestellt.
  • goole+1 Button Datenschutz: Warum zweimal klicken? Der erste Klick aktiviert die Schaltfläche, mit dem zweiten Klick werden die Nutzungsbedingungen von google+ akzeptiert und die Verbindung hergestellt.
Wappen Stadtteil Allmendshofen
Lage
Im Süden der Kernstadt. Die Sage von der „seligen Ruchtraud von Allmendshofen“hat Eingang in die Literatur gefunden. Josef Viktor von Scheffel nutzte diese als historischen Hintergrund für seinen Roman „Juniperus“.

Geschichte

Das frühere Wappen der Gemeinde stammt von der bereits 1530 ausgestorbenen Adelsfamilie von Almshofen (Allmendshofen). Der Ort gehörte lange Zeit zum fürstlich-fürstenberigschen Bezirksamt Hüfingen. Der Amtssitz kam 1844 nach Donaueschingen. Allmendshofen wurde am 1. August 1933 in die Stadt Donaueschingen eingemeindet.

Wissenswertes

Allmendshofen gehört inzwischen zur Kernstadt Donaueschingen und zählt nicht zu den eigentlichen Stadtteilen. Die Siedlung ist landschaftlich geprägt durch das in die weite Ebene der Baar auslaufende untere Bregtal, dessen Ortsrand zum Schellenberg hin ansteigt. Eine starke Karstquelle, die sogenannte Juniperusquelle spendet ähnlich der Donauquelle inmitten des Ortes in idyllischer Umgebung reichlich Wasser und formt einen stetig fließenden Quellbach, der den Schlosspark in Donaueschingen durchquert. Diese Quelle ist im 18. Jahrhundert in Bezug auf den Donauursprung in Konkurrenz zur Donauquelle in Donaueschingen getreten. Allmendshofen verfügt über einen alten und malerischen Ortskern, der noch vom ländlichen Ursprung der Gemeinde zeugt.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK