Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren

AbwasserbeseitiGung

Die Hauptaufgabe des Eigenbetriebs Abwasserbeseitigung ist es, das bei den Grundstückseigentümern anfallende Abwasser abzunehmen, zu sammeln, zu reinigen und schadlos abzuleiten. Das in der Kernstadt sowie in den Stadtteilen Aasen, Grüningen, Heidenhofen, Neudingen und Pfohren anfallende Abwasser wird bei der Verbandskläranlage des Gemeindeverwaltungsverbandes Donaueschingen und das Abwasser von den Stadtteilen Hubertshofen und Wolterdingen bei der Kläranlage Wolterdingen angeliefert. Darüber hinaus gehören die laufende Unterhaltung und Ausbau des Kanalnetzes inklusive Erschließung von Grundstücken zu den Aufgaben der Abwasserbeseitigung.

Der Eigenbetrieb kann sich aufgrund von Vereinbarungen dazu verpflichten auch Abwasser von außerhalb des Stadtgebiets gelegenen Grundstücken zu beseitigen.

Für die Abwasserbeseitigung erhebt der Eigenbetrieb Gebühren. Hierbei wird zwischen Schmutz- und Niederschlagswassergebühren unterschieden (gesplittete Abwassergebühr). Der Gebührenzeitraum ist das Kalenderjahr. Die Abwassergebühren werden als Vorauszahlungen in drei Abschlägen (jeweils zum 01.04., 01,07., 01.10.) erhoben und zum Schluss des Gebührenzeitraums (Stichtag 31.12.) abgerechnet. Bei der Abrechnung wird für das Schmutzwasser die Menge des verbrauchten Frischwassers und für das Niederschlagswasser die angegebene versiegelte Fläche zugrunde gelegt. Die Gebührenhöhe wird alle zwei Jahre unter Berücksichtigung aller angefallenen Kosten und vereinnahmten Gebühren neu kalkuliert. Für die Jahre 2020 und 2021 wurden die Gebühren im Jahr 2019 ermittelt. Daraus ergab sich für das Schmutzwasser eine Gebühr in Höhe von 1,69 €/m³ und für das Niederschlagswasser eine Gebühr in Höhe von 0,45 €/m³.

Die durchschnittliche Gebührenhöhe in Baden-Württemberg lag zum Kalkulationszeitpunkt im Bereich Schmutzwasser bei 1,94 €/m³ und im Bereich Niederschlagswasser bei 0,47 €/m³. Damit liegt Donaueschingen in beiden Bereichen unter dem Landesdurchschnitt.

Nach oben