Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren

Breitbandversorgung

Zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der Donaueschinger Wirtschaftsbetriebe und als wichtiger Standortfaktor für Donaueschingen insgesamt, gehört eine zukunftsfähige Breitbandinfrastruktur. Die Stadt hat deshalb frühzeitig ein eigenes Breitbandnetz im Gewerbegebiet Breitelen Strangen errichtet. Zudem wurde der Zweckverband Breitbandversorgung Schwarzwald-Baar gegründet, der in enger Absprache mit der Stadt das Breitbandnetz in Donaueschingen federführend plant und beauftragt.

Da das Thema „Breitband“ immer wichtiger wird und mit besonderem Augenmerk begleitet werden soll, hat sich die Stadt Donaueschingen dazu entschieden den Eigenbetrieb Breitbandversorgung zu gründen. So kann sich explizit eine organisatorische und wirtschaftliche Darstellung des herausragenden Aufgabenfeldes der Breitbandversorgung manifestieren und in diesem Bereich Transparenz schaffen.

Der Eigenbetrieb hat die Aufgabe, das eigene Breitbandnetz zu betreuen und effizient zu vermarkten sowie den Zweckverband Breitbandversorgung Schwarzwald-Baar-Kreis bei dem Aufbau der Breitbandinfrastruktur in der Stadt Donaueschingen zu unterstützen, der diese Aufgabe auf Landkreisebene übernommen hat.

Ziel des Eigenbetriebs ist es, eine flächendeckende Versorgung der Bevölkerung mit Breitbandtechnologie zu gewährleisten.

Nach oben