Herbstfest, Foto Fischer

Verein

  • Facebook Like Button Datenschutz: Warum zweimal klicken? Der erste Klick aktiviert die Schaltfläche, mit dem zweiten Klick werden die Nutzungsbedingungen von Facebook akzeptiert und die Verbindung hergestellt.
  • Twitter Share Button Datenschutz: Warum zweimal klicken? Der erste Klick aktiviert die Schaltfläche, mit dem zweiten Klick werden die Nutzungsbedingungen von Twitter akzeptiert und die Verbindung hergestellt.

Parforcehorngruppe Schwarzwald-Baar

Parforcehorngruppe
Haydnstraße 42
78166 Donaueschingen

Vorsitzende(r):
Herr Werner Kopp
0771 8979444
E-Mail senden / anzeigen
^
Vereinsporträt

Die "Parforcehorngruppe Schwarzwald-Baar" besteht derzeit aus acht Bläserinnen und Bläsern. Die Proben sind montags um 19.30 Uhr im roten Rathaus in Allmendshofen. Unter der musikalischen Leitung von Uli Tony (Tel. 0771 / 13459) finden jedes Jahr etwa 10 Konzerte oder Auftritte statt. Die Wurzeln der Bläsergruppe reichen bis in das Jahr 1983 zurück, als sich an der Jagdmusik interessierte Jäger begeistert zusammenfanden, um diese Tradition wieder aufleben zu lassen.

Das musikalische Repertoire umfasst konzertante Jagdmusik aus drei Jahrhunderten: Historische Jagdfanfaren, St. Hubertusmessen und höfische Menuette gehören dazu, sowie auch klangvolle jagdliche Kompositionen aus Frankreich, Österreich, Böhmen und Deutschland. Berühmte Komponisten ließen sich vom Hörnerklang inspirieren: So schufen beispielsweise Karl Maria von Weber die Oper "Der Freischütz" oder Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Haydn ihre Hornkonzerte.

Die Ursprünge des Parforcehorns reichen bis in das 17. Jahrhundert zurück, wo es mit der aus Frankreich übernommenen prunkvollen Reitjagd bei uns bekannt und beliebt wurde. Es wurde nicht nur zur Verständigung auf der Jagd, sondern auch in der Orchestermusik, bei den Postillionen und beim Militär zur Übermittlung von Signalen eingesetzt.

Das Parforcehorn ist ein sogenanntes "Naturhorn" ohne Ventile, dessen Töne ausschließlich durch die Lippen geformt und vom Atemdruck erzeugt werden. Es ist in Es-Dur gestimmt und umfasst etwa 12 bis 15 Töne. Mit einer Rohrlänge von 4,20 m reicht sein Klangcharakter vom weichen, runden Ton bis hin zum rauen Schmettern.

 

Parforcehorngruppe
Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Parforcehorngruppe Schwarzwald-Baar« verantwortlich.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK