Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren

Veranstaltung

Klassik - KAMMERORCHESTER BASEL & NURIA RIAL: Werke der Accademia Filarmonica di Bologna

Nuria-Rial-by-Merce-Rial-3
So., 6. November 2022
19:00-21:00 Uhr
^
Beschreibung

Gefühlvoll und warm, gleichermaßen glasklar und leicht – Nuria Rials Sopran entspricht hervorragend dem barocken Ideal mit einer zarten, nahezu transparenten Höhe und einem warmen, runden tieferen Register. Gemeinsam mit dem Kammerorchester Basel hat sie bereits eine viel gelobte Aufnahme mit Werken Georg Philipp Telemanns veröffentlicht, ausgezeichnet mit dem ECHO für die „Beste Opernarien-CD“.

Das neue gemeinsame Programm vereint Werke von vier herausragenden Komponisten des italienischen Barocks – jeder von ihnen wegweisend für die musikalische Entwicklung. Giovanni Paolo Colonna war Mitbegründer der Accademia Filarmonica di Bologna, einer der ältesten und einflussreichsten Musik-Akademien Italiens, in der später auch Giacomo Antonio Perti und Giuseppe Torelli wirkten. Torelli begann hier anstelle der üblichen Sologruppe des Concerto grosso Konzerte für eine einzelne Solovioline zu komponieren. Er etablierte die dreisätzige Konzertform schnell-langsam-schnell, worauf nicht nur Antonio Vivaldis berühmte Violinkonzerte beruhen. Torellis insgesamt zwölf Concerti grossi op. 8, komponiert für den Heiligen Abend, bilden heute einen vorweihnachtlichen Rahmen für die feine Auswahl aus Oratorien und Kantaten seiner Lehrer. Gekrönt wird das Konzert von Antonio Vivaldis Motette „Nulla in mundo pax sincera“.

Nuria Rial, Sopran

Kammerorchester Basel 

Julia Schröder-Zihlmann, Violine & Leitung

Giuseppe Torelli (1658-1709): aus den Concerti grossi con una pastorale op. 8 (Bologna 1709)

Giovanni Paolo Colonna (1637-1695): Arien „Pensieri vaganti“ & „Mi tradisti o ria fortuna“, aus dem Oratorium „Salomone amante“ (Bologna 1679)

Giuseppe Torelli (1658-1709): aus den Concerti grossi op. 8

Giacomo Antonio Perti (1661-1756): Rezitativ und Arie „Vieni pur con i tuoi vezzi”, aus der Cantata „San Tomaso d’Aquino”

Giuseppe Torelli: aus den Concerti grossi op. 8

Giacomo Antonio Perti: Arie „Per seguir quel pondo amato“, aus dem Oratorio della Passione „Gesù al sepolcro“ (Bologna 1703)

Giovanni Paolo Colonna: Arie „Sull’arco d’amore“, aus dem Oratorium „Salomone amante“ (Bologna 1679)

Giuseppe Torelli: aus den Concerti grossi op. 8

Antonio Vivaldi (1678-1741): Motette „Nulla in mundo pax sincera“ RV 630

Konzept, musikhistorische Recherche und Edition der Partituren:

Giovanni Andrea Sechi

Kammerorchester_Basel__cr_Sandro_Isler_nougat.ch_Matthias_Mueller_1

^
Veranstaltungsort
Strawinsky Saal
^
Kosten

Tickets sind für 30,00 € (1. Kategorie) und 27,00 € (2. Kategorie) erhältlich bei der Tourist-Information, Karlstraße 58, Tel. 0771 857-221, online unter tickets.vibus.de und bei allen Vorverkaufsstellen des Kulturtickets Schwarzwald-Baar-Heuberg.

^
Hinweise

Hygieneregeln: Das Tragen einer FFP2 Maske wird empfohlen!

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.musikfreunde-donaueschingen.de.


  • Diese Veranstaltung ist rollstuhlgerecht
  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken
Nach oben