Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren

Veranstaltung

Das Ehegattentestament und die Erbschaftsteuer – Wie schützen wir unser Vermögen? – mit Dr. Alexander Wirich

Mi, 29. Mai 2019
20:00-21:30 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Ehepaare sollten sich gegenseitig durch ein Testament absichern, damit der länger lebende Ehegatte keinen Familienstreitigkeiten ausgesetzt wird. Das Ehegattentestament wird aber von manchen als Steuerfalle bezeichnet. Dass dem nicht so ist, (...)
^
Beschreibung
Ehepaare sollten sich gegenseitig durch ein Testament absichern, damit der länger lebende Ehegatte keinen Familienstreitigkeiten ausgesetzt wird. Das Ehegattentestament wird aber von manchen als Steuerfalle bezeichnet. Dass dem nicht so ist, sondern dass ein Ehegattentestament vielmehr die Ehepartner im Todesfall vor großen finanziellen Risiken absichern kann, ist Gegenstand dieses Vortrags. Der Erbrechtsexperte Dr. Alexander Wirich erläutert anschaulich, wie Ehepaare ein rechtssicheres Ehegattentestament errichten können, ohne im Todesfall unnötig hohe Erbschaftsteuern zahlen zu müssen. Insbesondere geht es um Fragen zum Pflichtteilrecht der Kinder, zu den Formvorschriften des Testamentes und zu Grundlagen der Erbschaftsteuer. Zudem wird thematisiert, wann es aus steuerlichen Gründen sinnvoll sein kann, sein Vermögen bereits zu Lebzeiten zu übertragen. In diesem Zusammenhang spielt auch die Frage eine Rolle, ob im Pflegefall das Sozialamt auf das Vermögen zugreifen kann und wie man sich davor schützt.
^
Veranstaltungsort
Volkshochschule Baar
Geschäftsstelle Donaueschingen
Hindenburgring 34
78166 Donaueschingen
Donaueschingen, vhsbaar, Seminarraum 1, 2. OG, Hindenburgring 34
^
Kosten
Kursgebühr: 3,00 € (mit Voranmeldung)
5,00 € (Abendkasse)
^
Veranstalter
VHS Baar Donaueschingen, Hindenburgring 34
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken
Nach oben