Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren

Veranstaltung

guckloch-Kino "Lieber Thomas"

Mo., 10. Januar 2022
20:00-22:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Im Voraus läuft der Kurzfilm "Die andere Seite"
^
Beschreibung

Thomas Brasch (Albrecht Schuch) ist als deutsch-jüdischer Emigrant in England geboren, um Anfang der 1950er Jahre zusammen mit seiner Familie in die junge DDR überzusiedeln. Seinem Vater Horst (Jörg Schüttauf) ist es vor allem daran gelegen, den neuen deutschen Staat mitaufzubauen. Doch Thomas will sich lieber als Schriftsteller verwirklichen und entdeckt dabei sein Potenzial als poetischer Rebell. Schon sein allererstes Stück wird verboten und bald darauf verliert er auch seinen Platz an der Filmhochschule. Als 1968 die Panzer der Sowjetunion durch die tschechische Hauptstadt Prag rollen, versuchen Brasch und seine Freundin Sanda (Ioana Jacob) mit anderen Studenten in den Straßen Berlins zum Protest aufzurufen – und scheitern. Sein eigener Vater verrät ihn an die Stasi und lässt es damit zu, dass Thomas ins Gefängnis wandert. Nachdem er auf Bewährung entlassen wird, versucht er sich weiter als Poet und schreibt über die Liebe, die Revolte und den Tod. In der DDR allerdings möchte man mit einem wie ihn nichts zu tun haben. Ohne Aussicht, auf Gehör zu stoßen, verlässt Thomas mit Katarina (Jella Haase), der Frau, die er liebt, die DDR, um im Westen den Ruhm zu ernten, der ihm gebührt. Doch auch hier ist er weit davon entfernt, zur Ruhe zu kommen…

(Quelle: filmstarts.de)

^
Veranstaltungsort
Cinebaar; Bild: H.Bunse
Kommunales Kino guckloch
Friedhofstraße
Altes Kasernenkino
Gebäude 008
78166 Donaueschingen
^
Kosten

Eintritt: 6,00 €, Mitglieder: 5,00€, Schüler: 4,00€

^
Hinweise

Seit 24.11.2021 gilt in unseren Kinos die sog. 2 G plus – Regel. Das bedeutet, dass zu unseren Vorstellungen nur noch Zutritt hat, wer entweder vollständig mit einem von der stiko zugelassenen Impfstoff gegen das Coronavirus geimpft oder von einer solchen Erkrankung genesen ist. Die entsprechenden Nachweise kontrollieren wir beim Zutritt ins Gebäude.

Neu ist entsprechend der aktuellen Verordnung folgendes:

Der Impfnachweis muss in elektronischer Form vorgelegt werden, sprich auf dem Handy. Der gelbe Impfausweis darf nicht mehr akzeptiert werden, und

Muss ein tagesaktueller Schnelltest zusätzlich vorgelegt werden. Dies bedeutet, dass dieser nicht älter als 24h sein darf.

Weiterhin ist im gesamten Gebäude und auch am Sitzplatz mindestens eine medizinische Maske zu tragen.

Diese Regelungen gelten für alle Personen ab 18 Jahren. Schüler sind nach der Verordnung von dieser Regelung ausgenommen, bei diesen gilt weiterhin 3G aufgrund der regelmäßigen Testungen.

Wir hoffen, dass wir in naher Zukunft auf diese – auch für uns anstrengenden – Einschränkungen und Maßnahmen verzichten können und hoffen bis dahin auf Ihr Verständnis.

Weitere Informationen sind auch unter www.guckloch-kino.de erhältlich.


  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
^
Veranstalter
guckloch Kino e.V.
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken
Nach oben