Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren
Stadtbibliothek Donaueschingen

Stadtbibliothek Donaueschingen Quelle für Bücher und Medien

Bibliotheksbesuch nur mit Negativtest, Impfnachweis oder Genesenen-Nachweis:

Ab 16.08.2021 gelten folgende Änderungen für die Stadtbibliothek Donaueschingen:

  • Alle Gäste müssen einen tagesaktuellen negativen Test vorlegen – genesene und geimpfte Personen sowie Kinder bis einschließlich fünf Jahre sind von der Testpflicht befreit.
  • Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 - 4 sind von der Nachweispflicht befreit.
  • Schülerinnen und Schüler (ab der 5. Klasse) sind mit Vorlage des Schülerausweises oder einem anderen Dokument, das den Schulbesuch nachweist (Schulbescheinigung, letztes Schulzeugnis, …) ebenfalls von der Testpflicht befreit.
  • Die erforderlichen Nachweise sind schriftlich oder digital vorzulegen.
  • Die Kontaktdaten aller Gäste müssen wie bisher dokumentiert werden. Die Datenerfassung erfolgt über die Luca-App, Corona-Warn-App oder durch das Bibliothekspersonal.
  • Weiterhin gelten in den Räumlichkeiten der Stadtbibliothek die Maskenpflicht (FFP2 oder medizinische Masken) sowie das Einhalten der AHA-Regeln.
  • Über den Abholservice können Medien bestellt und abgeholt werden, ohne die Bibliothek zu betreten.

Bitte beachten Sie: Die Stadtbibliothek bleibt am Freitag, 17.09.2021 aufgrund des städtischen Betriebsausfluges geschlossen.

  • Die Rückgabekästen sind an diesem Tag geöffnet und können für die Medienrückgabe genutzt werden.
  • Fristverlängerungen sind über den Online-Katalog (Link: https://wwwopac.komm.one/donaueschingen/index.asp?DB=donaueschingen=) möglich. Melden Sie sich dazu mit Ihrer Leseausweisnummer und Passwort über „Konto“ an.
  • Am Samstag, 18.09.2021 ist die Stadtbibliothek wieder geöffnet.

Lesen gewinnt!

Mehr als sechs Wochen sprudelnden Lesespaß mit tollem Preisausschreiben verspricht die Stadtbibliothek wieder für alle Kinder und Jugendlichen der Klassenstufen eins bis neun. Das erfolgreiche Sommerferien-Projekt „lesbaar!“ startet in diesem Sommer zum vierten Mal. Kinder und Jugendliche sollen in den Ferien zum Lesen „verführt“ werden. Start der Aktion ist am 13. Juli, Ende am 11. September.

lesbaar

Die Leiterin der Stadtbibliothek Christiane Lange und Oberbürgermeister Erik Pauly freuen sich wieder auf viele eifrige Leser bei der Sommerferien-​Aktion „Lesbaar!“

„Viele Kinder haben bereits nachgefragt, ob es die Aktion dieses Jahr wieder geben wird und wir freuen uns, wenn jedes Jahr mehr Kinder mitmachen. Im letzten Jahr hatten sich 190 Jungen und Mädchen angemeldet“, berichtete die Leiterin der Stadtbibliothek Christiane Lange.  Aus den aktuellen Neuerscheinungen stehen etwa 300 Titel für Teens und Lesejunioren bereit. Diese Bücher erhalten den Aufkleber „lesbaar!“ und werden innerhalb der Bibliothek gesondert ausgestellt.
„Eine tolle Aktion, die ich gerne wieder unterstütze! Hier gibt es jede Menge neuen Lesestoff für Kinder und Jugendliche, der von unserer Bibliothek sorgsam ausgesucht wurde. Und natürlich winken auch schöne Preise. Eine Teilnahme lohnt sich also auf jeden Fall“, lädt Oberbürgermeister Erik Pauly alle Kinder aus Donaueschingen und den Ortsteilen ein.
Bereits nach der ersten Lektüre ist die Teilnahme am Preisausschreiben möglich. Es winken attraktive Preise: Der Hauptpreis ist eine Eintrittskarte für den Europapark, die Oberbürgermeister Erik Pauly spendiert, außerdem Jahreskarten für das Kinder- und Jugendmuseum Donaueschingen, Gutscheine von Morys Hofbuchhandlung und der Haushalts- und Spielwarenhandlung Thedy sowie zahlreiche Trostpreise. Alle Teilnehmenden erhalten eine Urkunde.
Bei der Anmeldung erhalten alle Teilnehmenden ein „Logbuch“, in dem sie ihre Bücher bewerten. Die Lektüre wird von Bibliotheksmitarbeiterinnen oder ehrenamtlichen Lesepaten in einem kurzen Interview abgefragt und per Stempel bestätigt. Eine Teilnahme ist nur mit Leseausweis möglich, der für Kinder und Jugendliche kostenlos ist.
Da eine Abschlussveranstaltung aktuell nicht geplant werden kann, wird die Ziehung der Hauptpreise intern durch Mitarbeiterinnen erfolgen. Die Gewinner*innen werden schriftlich benachrichtigt und können ihre Preise ab 21. September abholen. Auch die Trostpreise werden ab dem 21. September verteilt. Für weitere Informationen und die Anmeldung steht die Stadtbibliothek unter der Telefonnummer 0771 857-245 oder per E-Mail unter bibliothek@donaueschingen.de zur Verfügung.

Medien-Abholservice weiter im Angebot

Auch wenn die Stadtbibliothek wieder ohne Auflagen,  aber mit den üblichen Hygieneregeln (Abstand, Maskenpflicht, Händedesinfektion) öffnen darf, bleibt der Abholservice weiterhin im Angebot.

Benötigte Angaben sind Name, Vorname, Telefon, E-Mail-Adresse, Nummer des Bibliotheksausweises und die gewünschten Medien. Diese sollen vorher selbständig im Online-Katalog recherchiert werden. Auch reservierte Medien, die bereits zurückliegen, können so abgeholt werden.  Bitte achten Sie bei der Auswahl darauf, nur verfügbare Medien aus dem Bibliotheksbestand auszuwählen und keine eBooks oder Ähnliches. Die Bibliothek packt die gewünschten Medien zusammen und stellt diese in der Bibliothek zur Abholung bereit. Die Bearbeitung und Bereitstellung der Bestellungen erfolgt in der Reihenfolge des Bestelleingangs.

Zum Online-Bestellformular

Stadtbibliothek

In der am 19.12.1987 er­öff­ne­ten Stadt­bi­blio­thek ste­hen den Be­su­che­rin­nen und Be­su­chern mehr als 27.000 Me­di­en für jedes Alter und jeden Be­darf zur Ver­fü­gung. Der Me­di­en­be­stand um­fasst Kinder-​ und Ju­gend­bü­cher, Ro­ma­ne, Fach­bü­cher, Spie­le, Zeit­schrif­ten, Musik-​CDs, DVDs, Kon­so­len­spie­le, To­nies, Hör­bü­cher auf CD und USB-​Stick, zahl­rei­che e-​Me­di­en und wird lau­fend er­gänzt. Ak­tu­el­le Titel der Best­sel­ler­lis­ten sind schnell ver­füg­bar. Drei Ta­ges­zei­tun­gen, eine Wo­chen­zei­tung, rund 60 Zeit­schrif­ten, frei­es w-LAN sowie zwei In­ter­net­plät­ze mit Office-​​Pro­gramm, Dru­cker, Ko­pie­rer und ein Kaf­fee­au­to­mat er­wei­tern das An­ge­bot.
Der ge­sam­te Be­stand und seine Ver­füg­bar­keit sind über den Online-​​​​Ka­ta­log re­cher­chier­bar. Über die­sen Online-​​Ka­ta­log kön­nen Le­se­rin­nen und Leser auch di­rekt im Munzinger-​​Ar­chiv re­cher­chie­ren.  Die Stadt­bi­blio­thek hat vier Da­ten­ban­ken abon­niert und bie­tet einen Zu­gang zur Brockhaus-​​Platt­form, die den Nut­zern un­ab­hän­gig von den Öff­nungs­zei­ten zur Ver­fü­gung ste­hen. Die An­mel­dung er­folgt über den Le­se­aus­weis und das Pass­wort, eine kos­ten­lo­se Web OPAC App er­leich­tert den mo­bi­len Zu­griff.
Mit der "On­lei­he" – einem Kunst­wort aus den Be­grif­fen „On­line“ und „Aus­lei­he“ - er­mög­licht die Bi­blio­thek eine zeit­lich und räum­lich fle­xi­ble Aus­lei­he von eMe­di­en. Der On­lei­he Ver­bund „Schwarzwald-​​​​Alb-​Donau“, kurz „SchwAl­bE“ stellt der­zeit mehr als 30.000 Titel zur Ver­fü­gung – neben eBooks sind eAu­di­os, eVi­de­os, ePa­per und auch eLearning-​​​​An­ge­bo­te ver­füg­bar. Zwei eBook-​​​​Rea­der sind in der Stadt­bi­blio­thek ent­leih­bar. Einen wei­te­ren Schwer­punkt der Bi­blio­theks­ar­beit bil­det die Grup­pe "Sprach­wel­ten". Dort sind mehr­spra­chi­ge Bil­der­bü­cher und an­de­re fremd­spra­chi­ge Bü­cher sowie Me­di­en zum Er­werb der deut­schen Spra­che zu fin­den. Be­grü­ßungs­tex­te und In­for­ma­tio­nen in 18 Spra­chen hei­ßen Men­schen aller Na­tio­nen in der Stadt­bi­blio­thek will­kom­men. 
Bitte beachten Sie, dass wegen der Hygienemaßnahmen aktuell leider nicht alle Angebote (Kaffeeautomat) zur Verfügung stehen!  Die ge­lo­cker­ten Zu­gangs­be­schrän­kun­gen las­sen zu­sätz­lich zu den Basis-​​​​​Dienst­leis­tun­gen „Aus­lei­he, Rück­ga­be, Ver­län­ge­rung und An­mel­dung“ das Lesen und die Nut­zung der Internet-​​​​​PCs zu. Die Pflicht zum Tra­gen eines Mund- und Na­sen­schut­zes bleibt be­ste­hen, auch sol­len alle Gäste ihre Hände des­in­fi­zie­ren und na­tür­lich Ab­stand wah­ren.

Lesenswert - Hörenswert - Sehenswert

Der Tessloff-​​Ver­lag bie­tet im Rah­men der "Was-​ist-­Was"- Reihe eine Bro­schü­re zum Thema "Viren", hier kos­ten­frei zum Download. Hier fin­den Sie einen klei­nen Aus­schnitt un­se­rer Neu­an­schaf­fun­gen für den Monat August.

Gerritsen, Tess: Die Studentin: Kriminalroman.  Limes, 2021. 382 S. Die hübsche und intelligente Studentin Taryn Moore nimmt sich das Leben, indem sie vom Balkon ihrer Wohnung im 4. Stock springt. Detektive Frankie Loomis findet keinerlei Anhaltspunkte, die Taryn zu der Tat bewogen haben könnten. Doch Frankie spürt, dass mehr hinter dem Fall steckt, als vermutet.

Paul, Korky: Reise um die Welt . Beltz & Gelberg, 2021. 27 S. Auf einer Weltreise zu den wilden Tieren wird es gefährlich für Zilly und ihren Kater Zingaro.

Bollmann, Ralph: Angela Merkel: die Kanzlerin und ihre Zeit: Biografie. C.H.Beck, 2021. 800 S. Der Autor begleitet das Wirken von Kanzlerin Angela Merkel seit langer Zeit. Er charakterisiert ihre besonderen Fähigkeiten anhand zahlreicher Beispiele der Innen- und Außenpolitik, zeigt auf, wie sie durch besonnenes Handeln auch international großen Respekt erworben hat.

Öffnungszeiten

Stadtbibliothek
Dienstag:
09:30 - 13:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch:
14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 18:00 Uhr
Freitag:
09:30 - 13:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Samstag:
09:30 - 13:00 Uhr
Zurzeit geschlossen

Häufige Fragen

Weitere Informationen

Bei Fragen helfen wir Ihnen gern

Nach oben