Musiktage 2011 Hans Thomalla, Fotograf: Franz Krickl

donaueschinger Musiktage 19. - 22. Oktober 2017

  • Facebook Like Button Datenschutz: Warum zweimal klicken? Der erste Klick aktiviert die Schaltfläche, mit dem zweiten Klick werden die Nutzungsbedingungen von Facebook akzeptiert und die Verbindung hergestellt.
  • Twitter Share Button Datenschutz: Warum zweimal klicken? Der erste Klick aktiviert die Schaltfläche, mit dem zweiten Klick werden die Nutzungsbedingungen von Twitter akzeptiert und die Verbindung hergestellt.
  • goole+1 Button Datenschutz: Warum zweimal klicken? Der erste Klick aktiviert die Schaltfläche, mit dem zweiten Klick werden die Nutzungsbedingungen von google+ akzeptiert und die Verbindung hergestellt.
Die Donaueschinger Musiktage sind das älteste und traditionsreichste Festival für Neue Musik weltweit. 1921 unter fürstlicher Protektion gegründet, steht es auch heute noch für alle neuen experimentellen Formen auf dem Gebiet aktueller Musik und Klangkunst. Hier in Donaueschingen wurde und wird Musikgeschichte geschrieben.

Die kommenden Donaueschinger Musiktage finden
vom 19. - 22. Oktober 2017 statt.

Ausführliche Informationen zum bevorstehenden Festival und zur Geschichte der Donaueschinger Musiktage sind auch unter
www.swr.de/donaueschingen erhältlich.

Donaueschinger Musiktage mit Plakatmotiv von Corinne Wasmuht

Farbe, Raum und Rhythmus stehen im Mittelpunkt / Limitierte signierte Auflage erhältlich

Das Plakatmotiv der Donaueschinger Musiktage geht in diesem Jahr auf ein Gemälde von Corinne Wasmuht zurück. Die Arbeit der deutschen Künstlerin, die in Argentinien und Peru aufwuchs, zeigt schemenhaft Architektur und technische Konstruktionen eines öffentlichen Raums. Die Darstellung von Öffentlichkeit ist fast abstrakt und vielfältig deutbar, nur die Menschen treten als solche hervor. Mit den technischen Assoziationen flankiert das Plakat einen Festivaljahrgang, der sich 2017 unter anderem mit der Frage beschäftigt, wie unser Leben und Handeln durch Technik bestimmt wird. Daneben wird der Aspekt der menschlichen Begegnung im Bild zum Thema – dies war für Björn Gottstein, künstlerischer Leiter der Donaueschinger Musiktage, eine wichtige Metapher für das Festival.

Durch Muster und Farbfolgen stark rhythmisiert

Erzeugt wird der Eindruck der Konfrontation von Personen in Corinne Wasmuhts großflächigen Arbeiten mittels der Überlagerung verschiedener Bildmotive. Wasmuht stellt die Illusion eines perspektivischen Raums her, welcher durch die Muster und Farbfolgen stark rhythmisiert erscheint. „In diesem Sinne wirken die Bilder von Corinne Wasmuht auf mich sehr musikalisch“, kommentiert Björn Gottstein die Arbeit. Seit den 1960er-Jahren gestalten namhafte Künstlerinnen und Künstler Plakate für die Donaueschinger Musiktage, darunter Juan Miró, Gerhard Richter und Anselm Kiefer.

Limitierte Auflage

Das Plakat liegt in einer Auflage von 800 Stück vor und kann zum Preis von 12 Euro bei der Stadt Donaueschingen erworben werden (Bestellungen unter Telefon 0771 857 221 oder per E-Mail: tourist.info@donaueschingen.de). Ab Festivalbeginn sind zudem 20 von der Künstlerin signierte Exemplare zum Preis von je 100 Euro erhältlich. Der Erlös kommt der Gesellschaft der Musikfreunde Donaueschingen zugute.

Plakat Donaueschinger Musiktage 2017


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK