Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren
Teilnehmer*innen Vorlesewettbewerb 2020

Veranstaltungen in der Stadtbibliothek

Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels

Lu­cre­zia Wenz­ler siegt beim Vor­le­se­wett­be­werb  am 09.03.2020. Bildunterschrift: (von links) 
Silas Ne­wi­ger, Finja Krü­ger, Lu­cre­zia Wenz­ler, Julia Eden­har­ter, Nele Kel­ler, Char­lot­te Kiffe, Jakob Mar­tin, Jana Moor, Anna Mül­ler und Ana­sta­sia Wun­der.
Die Stadt­bi­blio­thek Do­nau­eschin­gen war wie­der Aus­rich­te­rin des Kreis­ent­scheids im Vorle­se­wett­be­werb des Deut­schen Buch­han­dels. 10 Schul­sie­ge­rin­nen und Schul­sie­ger der sechs­ten Klas­sen der Schu­len von Bad Dürr­heim, Blum­berg, Do­nau­eschin­gen, Furt­wan­gen und Villingen-​​​​Schwen­nin­gen lasen am 09.03.2020 ab 14:00 Uhr in der Stadt­bi­blio­thek Do­nau­eschin­gen er­folg­reich vor einem gro­ßen Pu­bli­kum. Lu­cre­zia Wenz­ler von der Rudolf-​​​​Steiner-​​​Schu­le in Schwen­nin­gen ging als Sie­ge­rin aus dem Wett­be­werb her­vor und über­zeug­te das Pu­bli­kum mit ihrem Vor­trag aus dem Buch „Emi­lia und der Junge aus dem Meer“ von Annet Schaap. Die fünf­köp­fi­ge Jury, be­ste­hend aus Kevin Baum­gart, Bar­ba­ra En­ges­ser, Mar­ja­na Jürck, Sig­rid Un­seld und Eckard Zun­del hatte die schwie­ri­ge Auf­ga­be das Vor­le­sen zu be­wer­ten. Chris­tia­ne Lange, Lei­te­rin der Stadt­bi­blio­thek, hatte den Wett­be­werb or­ga­ni­siert und mo­de­rier­te die Ver­an­stal­tung. Im ers­ten Durch­gang muss­ten die bei­den Jun­gen und acht Mäd­chen einen selbst­ge­wähl­ten Buch­aus­schnitt vor­le­sen, wobei Le­se­tech­nik, In­ter­pre­ta­ti­on und Text­aus­wahl be­wer­tet wur­den. Im zwei­ten Durch­gang lasen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler zwei Mi­nu­ten lang aus einem un­be­kann­ten Ju­gend­buch vor. Das Buch “Anton taucht ab“ von Mi­le­na Ba­isch er­zählt von Anton, der mit sei­nen Groß­el­tern „total un­coo­len“ Cam­ping­ur­laub im Wohn­wa­gen macht. Er lang­weilt sich zu Tode - bis er einem Fisch na­mens Pi­ran­ha be­geg­net. Er steckt sei­nen neuen Freund in ein Gur­ken­glas, fährt ihn spa­zie­ren ... und er­lebt das ko­mischs­te und schrägs­te Fe­ri­en­aben­teu­er aller Zei­ten! Finja Krü­ger vom Fürstenberg-​​​​Gym­na­si­um wurde zwei­te Sie­ge­rin, ge­folgt von Silas Ne­wi­ger vom Schul­ver­bund am Deu­ten­berg in Schwen­nin­gen. Die Her­kunfts­schu­len blie­ben der Jury bis zum Schluss un­be­kannt. Alle Vor­le­sen­den durf­ten Ur­kun­den und Buch­prei­se ent­ge­gen­neh­men. Lu­cre­zia Wenz­ler hätte den Land­kreis Schwarzwald-​​​​Baar zwei beim Be­zirks­ent­scheid ver­tre­ten. Auf­grund der ak­tu­el­len Lage im Zu­sam­men­hang mit der Aus­brei­tung des Co­ro­na­vi­rus, die mit not­wen­di­gen Ein­schrän­kun­gen im öf­fent­li­chen Leben ver­bun­den ist, muss die wei­te­re Durch­füh­rung des Wett­be­werbs lei­der aus­ge­setzt wer­den.

Veranstaltungen und besondere Angebote

Die Bi­blio­thek bie­tet Au­toren­le­sun­gen, Vor­trä­ge, Vor­le­se­stun­den, Bil­der­buch­ki­no und Thea­ter für große und klei­ne Men­schen an. Schul­klas­sen, Kin­der­gär­ten und an­de­re Grup­pen kön­nen eine Füh­rung durch die Stadt­bi­blio­thek und eine Ein­füh­rung in ihre An­ge­bo­te und Nut­zungs­mög­lich­kei­ten er­hal­ten. Bitte ver­ein­ba­ren Sie dazu te­le­fo­nisch oder per Mail einen Ter­min, der gerne au­ßer­halb der Öff­nungs­zei­ten lie­gen kann. Füh­run­gen für Kin­der fin­den als Ral­lye statt und kön­nen auf den ak­tu­el­len Lern­stoff ab­ge­stimmt wer­den.
Für Grund­schu­len und Kin­der­gär­ten bie­tet die Stadt­bi­blio­thek einen Bücherkisten-​​​​Ser­vice an und stellt Buch­pa­ke­te nach The­men­wün­schen zu­sam­men.
Jedes Jahr im Ok­to­ber fin­det die Fre­de­rick­wo­che statt. Die Bi­blio­thek lädt Au­torin­nen und Au­toren für die Klas­sen­stu­fen 1 - 6 ein, in der Stadt­bi­blio­thek zu lesen und den Kin­dern und Ju­gend­li­chen haut­nah Li­te­ra­tur zu ver­mit­teln. Erste In­for­ma­tio­nen zu den ein­ge­la­de­nen Au­toren wer­den vor den Som­mer­fe­ri­en an alle Do­nau­eschin­ger Schu­len ver­schickt.

Lesestark!  Lesestunde für Kinder

Jeden Diens­tag um 16.00 Uhr lesen un­se­re Le­se­pa­ten für Kin­der von 3 bis 4 Jah­ren, diese Ein­heit dau­ert nur 20 Mi­nu­ten. Ab 16.30 Uhr geht es dann wei­ter mit einer Vor­le­se­zeit von un­ge­fähr 45 Mi­nu­ten für Kin­der ab 5 Jah­ren. So kön­nen die Ge­schich­ten bes­ser auf die je­wei­li­ge Al­ters­grup­pe ab­ge­stimmt wer­den. Die Teil­nah­me ist kos­ten­frei und un­ver­bind­lich. Jede Woche lesen un­se­re Le­se­pa­ten eine neue Ge­schich­te oder ein gan­zes Bil­der­buch vor. 
Die Le­se­stun­den fin­den in der "Le­seh­öh­le", einem klei­nen Ne­ben­raum statt. Die Kin­der dür­fen ihren Be­such mit einem Stem­pel quit­tie­ren und beim 10. Stem­pel gibt es eine Über­ra­schung. In den Fe­ri­en fal­len die Le­se­stun­den aus, ak­tu­ell lei­der auch (noch) wegen der Corona-​​Pan­de­mie!

lesbaar!

Der Sommer-​Leseclub zur Le­se­för­de­rung in der Stadt­bi­blio­thek Do­nau­eschin­gen star­tet auch 2020 wie­der.
Kin­der und Ju­gend­li­che der Klas­sen­stu­fen eins bis zehn sol­len in den Som­mer­fe­ri­en zum Lesen ver­führt wer­den. Bei der An­mel­dung er­hal­ten die Teil­neh­men­den ein „Log­buch“, in dem das Buch oder die Bü­cher be­wer­ten wer­den. Die Lek­tü­re wird von Bi­blio­theks­mit­ar­bei­te­rin­nen oder eh­ren­amt­li­chen Le­se­pa­ten in einem kur­zen In­ter­view ab­ge­fragt und per Stem­pel be­stä­tigt. Be­reits nach der ers­ten Lek­tü­re ist die Teil­nah­me am Preis­aus­schrei­ben mög­lich. Es win­ken at­trak­ti­ve Prei­se: Ein­tritts­kar­ten für den Eu­ro­pa­park Rust, Jah­res­kar­ten für das Kinder-​ und Ju­gend­mu­se­um Do­nau­eschin­gen, Gut­schei­ne von Morys Hof­buch­hand­lung und der Haushalts-​ und Spiel­wa­ren­hand­lung Thedy sowie zahl­rei­che Trost­prei­se. Alle Teil­neh­men­den er­hal­ten eine Ur­kun­de. Die Ge­win­ner wer­den nach Ab­schluss von „les­baar!“ er­mit­telt und schrift­lich be­nach­rich­tigt. Auf die Ab­schluss­ver­an­stal­tung mit per­sön­li­cher Preis­über­ga­be muss 2020 lei­der ver­zich­tet wer­den. Eine Teil­nah­me ist nur mit Le­se­aus­weis mög­lich, der für Kin­der und Ju­gend­li­che kos­ten­los ist.

"einfach vorlesen!"

Vor­le­sen hat einen po­si­ti­ven Ef­fekt auf die in­di­vi­du­el­le Ent­wick­lung von Kin­dern. Im All­tag fehlt vie­len El­tern je­doch häu­fig die Zeit, eine pas­sen­de Vor­le­se­ge­schich­te zu fin­den. Das will "ein­fach vor­le­sen!" än­dern. Wö­chent­lich ste­hen auf www.einfachvorlesen.de drei neue Vor­le­se­ge­schich­ten aus be­kann­ten Kin­der­buch­ver­la­gen kos­ten­frei zur Ver­fü­gung. Die Ge­schich­ten eig­nen sich für Kin­der zwi­schen drei und sie­ben Jah­ren.

Sprachschatz International Unterkünfte

Die Ein­füh­rung und Be­reit­stel­lung des Sprach­schat­zes „In­ter­na­tio­nal Un­ter­künf­te“ ist ein bi­blio­theks­über­grei­fen­des Pro­jekt des Bil­dungs­bü­ros Schwarzwald-​​​​Baar-​Kreis. In Zu­sam­men­ar­beit mit der Stadt­bi­blio­thek Villingen-​​​​Schwen­nin­gen wur­den Me­di­en­kof­fer aus­ge­stat­tet, die zum Ver­leih in den Bi­blio­the­ken im Schwarzwald-​​​​Baar-​Kreis be­reit­ste­hen. Sie wur­den vom Bil­dungs­bü­ro im Schwarzwald-​​​​Baar-​Kreis fi­nan­ziert. In­ter­es­sier­te Ein­rich­tun­gen und in der In­te­gra­ti­ons­ar­beit en­ga­gier­te Per­so­nen kön­nen sich zur Un­ter­stüt­zung ihrer Ak­ti­vi­tä­ten den Sprach­schatz aus­lei­hen. Es han­delt sich um ver­schie­de­ne Me­di­en zum Thema In­te­gra­ti­on und Mehr­spra­chig­keit. Ein Sprach­schatz be­steht aus mehr­spra­chi­gen Bil­der­bü­chern, Kin­der­bü­chern und Wör­ter­bü­chern. Da in dem Me­di­en­kof­fer ver­schie­de­ne Spra­chen ver­tre­ten sind, kön­nen diese Bü­cher auch ein­zeln ent­lie­hen wer­den. Zum Teil sind die Ein­zel­ti­tel be­reits in der Bi­blio­thek vor­han­den. Über das An­ge­bot die­ses Me­di­en­kof­fers hin­aus fin­den sich im Bi­blio­theks­be­stand unter dem Schlag­wort "In­te­gra­ti­ve Me­di­en" wei­te­re Titel.

Medienkiste „Sprachschatz“

Die Ein­füh­rung und Be­reit­stel­lung des Sprach­schat­zes ist ein ers­tes bi­blio­theks­über­grei­fen­des Pro­jekt des Bil­dungs­bü­ros Schwarzwald-​​​​Baar-​Kreis. In Zu­sam­men­ar­beit mit der Stadt­bi­blio­thek Villingen-​​​​Schwen­nin­gen wur­den vier Me­di­en­kis­ten aus­ge­stat­tet, die zum Ver­leih in den Bi­blio­the­ken im Schwarzwald-​​​​Baar-​Kreis be­reit­ste­hen. Kin­der­ta­ges­stät­ten und wei­te­re in­ter­es­sier­te Ein­rich­tun­gen kön­nen sich zur Un­ter­stüt­zung ihrer Ak­ti­vi­tä­ten im Be­reich Sprach­för­de­rung den Sprach­schatz aus­lei­hen. Es han­delt sich je­weils um 20 ver­schie­de­ne Me­di­en zum Thema Sprach­för­de­rung. Ein Sprach­schatz be­steht aus Bil­der­bü­chern, Kin­der­bü­chern zum Vor­le­sen, Spie­len, Audio-​​​​CDs und Fach­bü­chern. Ein­ge­setzt wer­den kann er für die päd­ago­gi­sche Ar­beit in Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen oder im Rah­men von El­tern­aben­den, Fort­bil­dun­gen, Päd­ago­gi­schen Tagen. Ein Sprach­schatz kann nur kom­plett ent­lie­hen wer­den. Zum Teil sind die Ein­zel­ti­tel be­reits in der Bi­blio­thek vor­han­den. Zwei Me­di­en­kis­ten kön­nen di­rekt in der Stadt­bi­blio­thek Do­nau­eschin­gen für acht Wo­chen ent­lie­hen wer­den, sie wur­den vom Bil­dungs­bü­ro im Schwarzwald-​​​​Baar-​Kreis fi­nan­ziert.

„Nicht vergessen!“ Medienangebot zum Thema Demenz

"De­menz, ist das ein Tier wie Krebs?“ Die­ser Buch­ti­tel von Bi­an­ca Mat­tern sowie zahl­rei­che wei­te­re Bü­cher zum Thema „De­menz“ er­gän­zen ak­tu­ell das Port­fo­lio der Stadt­bi­blio­thek Do­nau­eschin­gen. Es sind Me­di­en zur Ak­ti­vie­rung, Er­leb­nis­me­di­en, Me­di­en zum Vor­le­sen und theo­re­ti­sche Grund­la­gen, die in Ab­stim­mung mit der Alz­hei­mer­ge­sell­schaft Baden-​​​​Würt­tem­berg e. V. zu­sam­men­ge­stellt wur­den. Das An­ge­bot rich­tet sich an eh­ren­amt­lich oder pro­fes­sio­nell Be­treu­en­de und eig­net sich für die Ar­beit mit De­men­zer­krank­ten in einem fort­ge­schrit­te­nen Sta­di­um, kann aber zum Teil auch schon frü­her ein­ge­setzt wer­den. Ins­ge­samt ste­hen nun über 80 Me­di­en be­reit, drei Me­di­en­ta­schen und eine Me­di­en­box set­zen un­ter­schied­li­che Ak­zen­te. Alle Titel kön­nen ein­zeln ent­lie­hen wer­den, sie sind über­sicht­lich in einem se­pa­ra­ten Regal zu­sam­men­ge­stellt.

Auf einen Kaffee in die Bibliothek

Auf Wunsch vie­ler Be­su­che­rin­nen und Be­su­cher steht nun ein Kaf­fee­au­to­mat zur Ver­fü­gung. In Selbst­be­die­nung und auf Spen­den­ba­sis gibt es dort frisch ge­mah­le­nen und  ge­brüh­ten Kaf­fee und auf Wunsch auch hei­ßes Was­ser für einen Tee. Wegen der Corona-​Pandemie steht die­ses An­ge­bot ak­tu­ell lei­der nicht zur Ver­fü­gung.

Geschenkidee

Mit einem Gut­schein für einen Le­se­aus­weis für wahl­wei­se drei oder 12 Mo­na­te ver­schen­ken Sie tau­send­fa­che Lese-, Hör-, Spiel-​​​​ und Film­freu­de. Die Gut­schei­ne kos­ten 9,00 Euro für drei Mo­na­te oder 27,00 Euro für ein Jahr.

veranstaltungen

Nach oben