Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren
Konversionsareal Am Buchberg Wohnbauflächen Luftbild, Foto: Rolf Wetzel

Bauplätze "Am Buchberg"

Aktueller Stand der Bauplatzvergabe

Übersichtsplan

Im Moment steht noch 1 Bauplatz zur Verfügung!


14 Einzelhausbauplätze (Bebauungsplan Konversion I)

Am Hang des Buchbergs mit Blick nach Süden entsteht derzeit ein neues Wohngebiet. Die Konversions- und Entwicklungsgesellschaft mbH (KEG) bietet dort Bauwilligen preisgünstige und erschlossene Einzelhausbauplätze an. Die Bauarbeiten am Buchenweg, in der Villinger Straße und in der Straße Am Tafelkreuz sind abgeschlossen. Die verbliebenen Bauplätze sind auch auf dem Immobilienportal Immowelt inseriert.

Bewerberkriterien

1.    Der Bewerber ist gleichzeitig der Erwerber.

2.    Der Bewerber muss volljährig sein.

3.    Der Antragssteller kann nur 1 Baugrundstück zur Eigenwohnnutzung erhalten.

4.    Der Bewerber muss einen Finanzierungsnachweis vorlegen.
Eine unverbindliche Finanzierungsbestätigung der Bank ist ausreichend. Als Richtwert für die Höhe der Finanzierungsbestätigung gilt der Wert eines 500 m² großen Grundstücks zum Quadratmeterpreis von 240,00 € zuzüglich 7,5 % für Grunderwerbsteuer und Notariats- und Grundbuchgebühren = 129.000,00 €.

5.    Der Bewerber geht mit dem Kaufvertragsschluss eine Bauverpflichtung ein. Die Bebauung mit einem bezugsfertigen Wohnhaus nach genehmigten Plänen hat innerhalb von 2 Jahren nach Kaufvertragsabschluss durch den Käufer oder dessen Erben zu erfolgen. Für den Fall, dass innerhalb der 2-Jahres-Frist nicht mit dem Bau begonnen wird, kann die KEG von ihrem Rückkaufsrecht Gebrauch machen.

6.    Die KEG legt großen Wert auf eine nachhaltige Bebauung. Daher werden Wohnbauplätze unter der Bedingung veräußert, dass ein Wohnhaus errichtet wird, das den Anforderungen eines KfW-55-Energiesparhauses entspricht. Zur Kontrolle der Einhaltung dieser Verpflichtung wird eine Kaution in Höhe von 2.500,00 € verlangt.
 
7.    Die Bauvorschriften des Bebauungsplanes „Konversions I “ sind einzuhalten und stehen zum Download bereit. Ebenfalls können Sie im Stadtbauamt der Stadt Donaueschingen eingesehen werden. 

8.    Der Bewerber geht mit dem Kaufvertragsschluss die Verpflichtung zur Eigenwohnnutzung ein. Der Käufer oder dessen Erbe haben das Wohngebäude zu Wohnzwecken für die Dauer von 10 Jahren selbst zu nutzen. Der Nachweis erfolgt über die Bescheinigung des Erstwohnsitzes. Eine zweite Wohneinheit ist im Wege einer Vermietung oder Eigentümergemeinschaft zulässig.

9.    Der Bewerber ist mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten zum Zweck Grundstücksvergabe einverstanden. Seine personenbezogenen Daten werden nach Ablauf von sechs Monaten ab Fristende gelöscht, sofern bis dahin keine Vertragsbeziehung zustande gekommen ist oder er explizit der Aufnahme in eine Interessentenliste zugestimmt hat.

10.    Der Bewerber kann selbstverständlich eine Person jedweden Geschlechts sein. Personenbezogene Bezeichnungen gelten für alle Geschlechter.
 
Vergabebedingungen

1.    Der Kaufpreis für ein erschlossenes und vermessenes Baugrundstück beträgt 240,00 €/m². Die Baugrundstücke sind etwa 400 m² bis 650 m² groß. Die Erschließungsarbeiten sind abgeschlossen.

Nicht im Kaufpreis enthalten sind:

-          Kosten der ggf. im Bebauungsplan vorgeschriebenen Versickerung des Oberflächenwassers
-          eventuelle Nachvermarktungskosten
-          eventuell erforderliche Kosten für Hausanschlüsse (Wasser und Abwasser)
-          eventuell Anschluss an Nahwärmenetz
-          Stromanschlusskosten
-          Kosten für Anschluss an Telekommunikation und Kosten für Anschluss an Breitbandkabelnetz
-          sonstige von der Stadt Donaueschingen oder Dritten durchzuführende Erschließungsmaßnahmen
 
2.    Jeder Bewerberhaushalt erhält maximal 1 Baugrundstück.
 
3.    Die Wohnbaugrundstücke werden nach dem Windhundprinzip, auch bekannt unter "first come first serve" vergeben. Eine Warteliste wird geführt.
 
4.    Das Verfahren wird solange fortgesetzt, bis alle Baugrundstücke vergeben sind.
5.    Der Geschäftsführung der KEG steht es zu, in Ausnahmefällen von einer Härtefallregelung Gebrauch zu machen.
 
Vergabeverfahren

1.    Bewerbungsunterlagen
Die Bewerbungsunterlagen bestehen aus einem Bewerbungsformular und einem Finanzierungsnachweis. Das Bewerbungsformular kann hier heruntergeladen werden.
Den Finanzierungsnachweis hat der Bewerber zu erbringen. Er ist ein formloses Schreiben einer Bank mit Sitz in der Europäischen Union, die eine Finanzierung von 129.000,00 € bestätigt.
 
2.    Ausfüllen der Bewerbungsunterlagen
In dem Bewerbungsbogen sind Felder für zwei Bewerber vorgesehen. Soweit es sich bei dem Bewerber nicht um eine alleinstehende Person handelt, sind zwingend beide Bewerberfelder auszufüllen. Dies gilt auch dann, wenn lediglich eine Person Eigentümer des Grundstückes werden soll. Wer als Bewerber 1 auftritt, ist unerheblich.
In dem Bewerbungsformular kann der Bewerber angeben, welches Baugrundstück er erwerben möchte. 
 
3.    Zuschlagsmitteilung
Die Verteilung der Grundstücke richtet sich nach der Rangfolge der Bewerbung einschließlich vollständiger Bewerbungsunterlagen.

4.    Grundstückskauf
Nach vollständiger Einreichung der Bewerbungsunterlagen findet ein ca. 30 minütiges Vergabegespräch statt. Hierbei besteht die Möglichkeit, Einzelheiten zu vertiefen und offene Fragen zu klären. Dazu gehören auch baurechtliche Fragen.
Die Reservierungsfrist läuft 7 Tage ab dem Tag des Vergabegesprächs. Innerhalb dieser Zeit hat sich der Bewerber endgültig zu entscheiden, ob er das Baugrundstück erwerben möchte. Wenn der Bewerber bis zum Ende der Reservierungsfrist nicht schriftlich und verbindlich bestätigt hat, dass er den Bauplatz erwerben wird, ist die Reservierung aufgehoben.

Weitere Informationen zum Herunterladen

Bewerbungsformular
Übersicht Grundstücke mit Grundstücksgrößen
Ausschnitt Bebauungsplan „Konversion I“, DIN A4
Link zu Bebauungsplan „Konversion I“
Übersicht  Grundstücke im Rahmenplan
Broschüre Konversionsgebiet „Am Buchberg“

Ihr Ansprechpartner

Nach oben