Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren
Banner Donauursprung morgens

der donauursprung

Zusammenfluss von Brigach und Breg

„Bri­gach und Breg brin­gen die Donau zu Weg“ – die­sen Spruch kennt jedes Schul­kind. Neben der Do­nau­quel­le im Her­zen Do­nau­eschin­gens ist der Zu­sam­men­fluss von Brigach und Breg, der Donauursprung, der wohl mar­kan­tes­te Punkt am Be­ginn der Jun­gen Donau.

An die­sem be­son­de­ren Ort am Rande des Do­nau­eschin­ger Schloss­parks wurde jüngst eines der größten Re­na­tu­rie­rungs­pro­jek­te Baden-​​​​​Würt­tem­bergs abgeschlossen: Der Do­nau­ur­sprung wurde na­tur­nah ge­stal­tet und öko­lo­gisch wie auch land­schaft­lich er­heb­lich auf­ge­wer­tet. Im Zuge des Pro­jekts wurde die Donau um 300 Meter ver­län­gert – der Zu­sam­men­fluss wan­derte somit näher an die In­nen­stadt heran. Bri­gach, Breg und Donau waren in der Ver­gan­gen­heit be­gra­digt wor­den. Die Au­en­land­schaft am Do­nau­ur­sprung wurde vom Men­schen in­ten­siv ge­nutzt. Le­bens­räu­me für ty­pi­sche Pflan­zen und Tiere waren nur noch ein­ge­schränkt vor­han­den. Künftig wird den Ge­wäs­sern wie auch der Flora und Fauna er­heb­lich mehr Raum ge­ge­ben. Zahlreiche Tierarten haben sich bereits jetzt in diesem Naturparadies niedergelassen.

Der Ur­sprung des eu­ro­päi­schen Do­nau­raums in Do­nau­eschin­gen kann auf vielfältige Weise erlebt und entdeckt werden: Die We­ge­füh­rung vor Ort über Stege und Pfade in Kom­bi­na­ti­on mit meh­re­ren Aus­sichts­platt­for­men er­mög­licht un­ter­schied­lichs­te Per­spek­ti­ven auf den Zu­sam­men­fluss und die um­lie­gen­de Au­en­land­schaft. Na­tur­be­las­sen und ohne läs­ti­ge Ge­räusch­ku­lis­se: So präsentiert sich der Donauursprung den Besuchern. Und auch an die Rad­fah­rer ist ge­dacht, schließ­lich führt der Do­nau­rad­weg di­rekt hier­an vor­bei. Eine La­de­sta­ti­on für E-​Bikes, zahlreiche Radabstellplätze und ein Trinkbrunnen laden zu einem ers­ten Zwi­schen­stopp an der Donau ein. Auf einer Himmelsliege lässt es sich wunderbar entspannen, hier kann man die besondere Atmosphäre dieses Ortes auf sich wirken lassen. Wer sich über die Donau, den Donauraum, die hiesige Artenvielfalt und weitere Themen informieren möchte, wird im Google Play-Store und im Apple App Store fündig. Die in Arbeit befindliche App zum „Erlebnis Donauursprung“ präsentiert all diese Themen an Hand verschiedener Stationen vor Ort digital und interaktiv.

Aktuelle In­for­mationen über den Bau­fort­schritt:

Artikel-Suche

Webcams:

Bilddokumentation:

Donauzusammenfluss bisher:

Donauzusammenfluss, Foto: Rolf Wetzel

Donauzusammenfluss im Schlosspark

Neugestaltung des Donauursprungs:

Renaturierungsprojekt am Donauursprung - Juli 2020

Donauursprung im Winter 2021, Foto: Heinz Bunse

Renaturierungsprojekt am Donauursprung im Juli 2021

Renaturierungsprojekt am Donauursprung - Juli 2021

Renaturierung Donauursprung - Luftaufnahme im August 2021

Donauursprung Herbst  im 2021

Panorama Donauursprung

Donauursprung_Sonnenaufgang_im_Sommer_Copyright_Tobias_Ackermann

Donauursprung_Sonnenaufgang_im_Sommer_Copyright_Tobias_Ackermann_2

Weitere Informationen sind auch direkt beim Regierungspräsidium Freiburg erhältlich:

Link

weitere informationen

das könnte sie auch interessieren

Nach oben