Die Stadt Donaueschingen gewährt einkommensschwächeren Familien mit dem städtischen Familienpass besondere Ermäßigungen bei der Nutzung städtischer Einrichtungen. Antragsberechtigt sind Familien mit zwei und mehr kindergeldberechtigten Kindern sowie Alleinerziehende mit einem und mehr kindergeldberechtigten Kind(ern). Voraussetzung ist, dass die Kinder im Haushalt leben und das Gesamtfamilieneinkommen folgende Netto-Einkommensgrenze, die jährlich neu angepasst wird, nicht übersteigt.

Alleinerziehende
 mit 1 kindergeldberechtigten Kind € 2.020,00
mit 2 kindergeldberechtigten Kindern € 2.410,00
mit 3 kindergeldberechtigten Kindern € 2.950,00
mit 4 kindergeldberechtigten Kindern € 3.790,00
mit 5 kindergeldberechtigten Kindern € 4.330,00
für jedes weitere Kind erhöht sich die Einkommensgrenze um € 350,00
Familien
mit 2 kindergeldberechtigten Kindern € 2.470,00
mit 3 kindergeldberechtigten Kindern € 3.110,00
mit 4 kindergeldberechtigten Kindern € 3.810,00
mit 5 kindergeldberechtigten Kindern € 4.400,00
mit 6 kindergeldberechtigten Kindern € 5.060,00
für jedes weitere Kind erhöht sich die Einkommensgrenze um € 350,00

Der städtische Familienpass beinhaltet Gebührenermäßigung für

  • Kindergarten/Kleinkindbetreuung
  • Kunst- und Musikschule
  • Jahreskarten für die Kinder zum Besuch städtischer Freibäder
  • Verlässliche Grundschule
  • Monatsfahrkarten für Stadtbusfahrten (einschließlich Busverkehr in die Stadtbezirke)
Die Leistungen des städtischen Familienpasses werden ab dem Zeitpunkt der Antragstellung gewährt und haben bis Ende des jeweiligen Kalenderjahres Gültigkeit. 

Bei der Antragstellung, die jährlich zu wiederholen ist, sind folgende Unterlagen vorzulegen: 

Nachweis der Kindergeldberechtigung; Nachweis des Familieneinkommens (Gesamteinkünfte) des vorvergangenen Jahres (Lohn- beziehungsweise Einkommensteuerbescheid 2018).

Zu den Gesamteinkünften werden auch folgende Leistungen gerechnet: Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Einnahmen aus Vermietung/Verpachtung, pauschal versteuerte Nebeneinkünfte, Unterhalt, Arbeitslosengeld I und II, Renten, Krankengeld, Wohngeld, Zinseinkünfte, BAföG, Ausbildungsvergütung, Berufsausbildungsbeihilfe, Elterngeld, Sozialhilfe.