Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren

kunst und kultur zu hause

Folge 9
Einhorn Saverne Brigachstufen


Steinernes Horn eines Einhorns (Wappentier der Stadt Saverne)
 
Im Jahr 2014, zum 50-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft Donaueschingen-Saverne, ließ die Stadt Donaueschingen als Zeichen der Verbundenheit, ein Kunstwerk anfertigen, das an die Freundschaft der beiden Städte erinnert.
Das Kunstwerk wurde von Uli Olpp, einem Stein- und Bildhauer aus Kirchensittenbach, angefertigt.
Das Fabeltier „Einhorn“, das sich im Wappen von Saverne findet, hat den Künstler vor die Herausforderung gestellt, eine besondere Form für die Stele zu finden. „Ein Einhorn, das sich durch die Erde bohrt“ ist eine fantastische Botschaft, der es gelinge, die schweren Gedanken zu vertreiben“, so der Künstler.
Die Skulptur ist im Bereich der Brigachstufen, an der Schützenbrücke, zu finden.
(Heike Föhrenbach)

Wappentier der Stadt Saverne, Bild: Stadt Donaueschingen
Von links: OB Erik Pauly, Emile Blessig, Stephane Leyenberger, BM a.D. Bernhard Kaiser,
Uli Olpp (Künstler des Einhorns)




Nach oben