Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren

kunst und kultur zu hause

Folge 11
Mokichi-Saitô Weg


Mokichi-Saitô Weg

Zum Andenken an den Besuch von Mokichi Saitô in Donaueschingen hat die Stadt Donaueschingen dessen Spazierweg zum Zusammenfluss von Brigach und Breg als „Mokichi-Saitô-Weg“ ausgeschildert.

Der Mokichi-Saitô-Weg wurde zum 15-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Kaminoyama und Donaueschingen ausgeschildert. Der Weg führt vom Hotel Schützen durch den Schlosspark zum Zusammenfluss von Brigach und Breg. Diesen Weg ist der große japanische Dichter Mokichi Saitô am Ostersamstag, 19. April 1924, gegangen, nachdem er während seines Studienaufenhalts in Wien mit dem Zug von München nach Donaueschingen gereist war, um hier den Ursprung des Donaustroms zu sehen. In seiner Reisebeschreibung hat Mokichi Saitô seine Erinnerungen an diesen Spaziergang und an Donaueschingen festgehalten. Dadurch haben die Menschen in Japan von Donaueschingen und der Donauquelle erfahren und deshalb hat die Stadt Kaminoyama der Stadt Donaueschingen 1995 die Begründung der seither bestehenden Städtepartnerschaft angeboten.

Der Flyer ist ab Januar 2021 in der Tourist-Information erhältlich!

Herr Mokichi-Saitô

Nach oben