Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren
Pfohren

Ortsteil Pfohren

Ein­woh­ner:

1.641 (Stand: März 2022)

Fläche:

1.568 ha

Lage:

Pfohren ist geographisch flussabwärts von Donaueschingen aus gesehen die erste Ortschaft an der jungen Donau nach dem Zusammenfluss der beiden Quellflüsse Brigach und Breg, dem sogenannten Donauzusammenfluss.

Datum der Eingemeindung:

01. Januar 1972

Ortsvorsteher:

Gerhard Feucht

Sprechzeiten:

Donnerstag, 17:00 bis 19:00 Uhr

Ortsverwaltung:

Margit Hirt

Geisinger Straße 12

78166 Donaueschingen

Telefon: 0771 2243

Fax: 0771 8988595

E-Mail: ortsverwaltung.pfohren@donaueschingen.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr

Donnerstag 17:00 bis 19:00 Uhr

Ortschaftsrat:

Ortschaftsrat Pfohren

Wissenswertes:

Pfoh­rens Wahr­zei­chen ist die En­ten­burg, ein altes Was­ser­schloss, 1471 durch den Gra­fen Hein­rich von Fürs­ten­berg er­baut.
Eingebettet in einer herrlichen Landschaft bietet Pfohren Einheimischen und Gästen vielfältige Freizeitangebote wie den bekannten Donauradwanderweg, die Riedseen mit Strandbad und Campingplatz und verschiedene ausgewiesene Wanderwege.

Geschichte:

817 Erste urkundliche Erwähnung: Kaiser Ludwig der Fromme übereignet dem Kloster St. Gallen Einkünfte von Gütern aus Pfohren
1471 Graf Heinrich von Fürstenberg erbaut das Jagdschloss Entenburg
1972 Eingemeindung in die Stadt Donaueschingen


mitteilungen

veranstaltungen

Nach oben