Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren

Pressemitteilung

Landesfamilienpass
Gutscheinkarten jetzt bei der Stadt


Ab sofort können die Gutscheinkarten für den Landesfamilienpass für das Jahr 2020 beim Bürgerservice Donaueschingen, Rathaus II, Rathausplatz 2, zu den Öffnungszeiten abgeholt werden. Dabei ist unbedingt der bestehende Familienpass mitzubringen. Die Kindergeldberechtigung muss mit einem aktuellen Kontoauszug nachgewiesen werden, sowie die Geburts-oder Abstammungsurkunde. Der berechtigte Personenkreis kann mit der Gutscheinkarte 2020, wie im Vorjahr auch, staatliche Schlösser und Gärten und die staatlichen Museen des Landes unentgeltlich, bzw. ermäßigt besuchen. Nähere Auskünfte über den Erwerb des Landesfamilienpasses sind auch telefonisch unter der Rufnummer 0771 857-0 zu erhalten.
 
Was ist der Landesfamilienpass?
 
Mit dem Landesfamilienpass und der dazu gehörigen Gutscheinkarte können Familien, die ihren ständigen Wohnsitz in Baden-Württemberg haben, also auch ausländische Familien, unentgeltlich bzw. zu einem ermäßigten Eintritt die staatlichen Schlösser, Gärten und Museen besuchen..

Einen Landesfamilienpass können folgende Personen erhalten:
  • mit mindestens drei kindergeldberechtigenden Kindern in häuslicher Gemeinschaft leben;
  • nur aus einem Elternteil bestehen und mit mindestens einem kindergeldberechtigten Kind in häuslicher Gemeinschaft leben;
  • mit einem schwer behinderten kindergeldberechtigenden Kind mit mindestens 50 v. H. Erwerbsminderung in häuslicher Gemeinschaft leben;
  • Hartz IV- oder kinderzuschlagsberechtigt sind und mit mindestens einem kin-dergeldberechtigten Kind in häuslicher Gemeinschaft leben;
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhalten und mit mindestens einem Kind in häuslicher Gemeinschaft leben.
 
Der Landesfamilienpass ist einkommensunabhängig.

Den Landesfamilienpass und die dazugehörige Gutscheinkarte erhält man auf Antrag beim Bürgermeisteramt. Dort gibt es auch weitere Auskünfte über eventuelle kommunale Familienpässe und -ermäßigungen.

Die Gutscheine sind beim Besuch der jeweiligen Einrichtung zusammen mit dem Landesfamilienpass vorzulegen. Sie gelten nur für die im Landesfamilienpass aufgeführten Personen.

Nach oben