Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren

Pressemitteilung

Für ein schönes Stadtbild:
Müllbehälter und Gelbe Säcke nicht zu früh an die Straße stellen


Angenehme Temperaturen und viele Sehenswürdigkeiten locken Donaueschinger und zahlreiche Touristen in die Innenstadt. Damit auch weiterhin jeder uneingeschränkt das schöne Donaueschinger Stadtbild genießen kann, weisen die Stadtverwaltung zusammen mit dem Abfallwirtschaftsamt des Schwarzwald-Baar-Kreises daraufhin, Müllbehälter und Gelbe Säcke nicht zu früh an die Straße zu stellen.
 
Gemäß der aktuellen Abfallwirtschaftssatzung sind die zur Abholung vorgesehene Abfallgefäße bis spätestens 6.30 Uhr am Abfuhrtag, frühestens aber ab 18 Uhr des Vortages bereit zu stellen (…) und nach Entleerung umgehend wieder zu entfernen. Verstöße hiergegen können als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße geahndet werden.
 
Die verfrühte Bereitstellung führt zu vielfältigen Problemen. So ist beispielsweise immer wieder zu beobachten, dass Müllsäcke, die eine längere Zeit am Straßenrand stehen, von Wildtieren aufgerissen und deren Inhalt auf den Wegen verteilt werden. Dieser Anblick, aber auch die Geruchsbildung des Abfalls beeinträchtigen das Stadtbild erheblich. Damit sich in Donaueschingen jeder wohlfühlen kann, ist die Umsetzung der Abfallwirtschaftssatzung notwendig. Die Donaueschinger Bürgerschaft wird deshalb aufgerufen, ein unzulässig langes Abstellen der Abfallgefäße vor der Abholung zu vermeiden und damit zur Erhaltung des schönen und sauberen Stadtbildes Donaueschingens beizutragen.
 
Alle Informationen rund um den Abfall, Leerungstermine, Abfall- ABC sowie die jeweils gültige Satzung finden Sie auf der Homepage des Landratsamtes Schwarzwald-Baar-Kreis unter www.lrasbk.de und im Abfallkalender 2020.
 
Nach oben