Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren

Pressemitteilung

Start ins Berufsleben für 17 Auszubildende


Für insgesamt 17 junge Frauen und Männer hat nun bei der Stadt Donaueschingen die Ausbildungszeit begonnen. Oberbürgermeister Erik Pauly, Bürgermeister Severin Graf und Sebastian Pfaff, Sachgebietsleiter Personal, begrüßten die neuen Auszubildenden im Rathaus und wünschten Ihnen einen guten Start.
 „Wir freuen uns, dass wir die jungen Menschen auf ihrem Weg ins Arbeitsleben begleiten können und sind froh, dass wir unsere Ausbildungsstellen mit motivierten künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besetzen konnten. Ich bin überzeugt davon, dass sie eine Bereicherung für die Stadtverwaltung, die Technischen Dienste und für unsere Kindergärten sein werden“, betonte Oberbürgermeister Erik Pauly. Eine Vielzahl von Bewerbungen sei auch in diesem Jahr wieder bei der Stadtverwaltung eingegangen, was die Attraktivität der Stadt Donaueschingen als Ausbilder und Arbeitgeber bestätige.
Eurona Troni und Marcel Braun werden eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten absolvieren, in den städtischen Kindergärten Wunderfitz, Pfiffikus und Buchberg werden Elisabetta Rosental, Ramona Albicker, Katharina Baumann, Leonie Murawski, Leonie Müller, Emily Gräf, Katja Kirschling, Kristina Ganter und Celine de Russo als Anerkennungspraktikanten tätig sein. In den Donauhallen wird Luca Römer als Fachkraft für Veranstaltungstechnik ausgebildet, Lisa Schmidt als Landschaftsgärtnerin bei den Technischen Diensten. Laura Streit wird eine praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin (PiA) im Kindergarten Pfiffikus absolvieren und Saskia Kemmerle und Marisa Stein werden im Rahmen ihres Bachelor-Studiums Praktikumsphasen bei der Verwaltung absolvieren. Anita Schneider hat bereits im Juli ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) begonnen.

Begrüßung Azubis
Die neuen Auszubildenden der Stadt Donaueschingen wurden von Oberbürgermeister Erik Pauly (re.), Bürgermeister Severin Graf (2.v.l.) und Sebastian Pfaff, Sachgebietsleiter Personal begrüßt. 
Nach oben