Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren

Pressemitteilung

Den städtischen Familienpass jetzt beantragen


Der städtische Familienpass kann für das Jahr 2021 ab sofort beantragt werden. Für die Gewährung der mit dem städtischen Familienpass verbundenen freiwilligen Leistungen der Stadt Donaueschingen sind folgende Leistungen und Einkommensgrenzen festgelegt worden:

Ermäßigungen

Kunst- und Musikschule der Stadt   Donaueschingen 40%
Kindergarten/Kindertagesstätte 40 %
Monatsfahrkarten für Stadtbusfahrten (einschließlich Busverkehr in die Stadtbezirke)

40%

Jahreskarten für die Kinder zum Besuch städtischer Freibäder 40%
Verlässliche Grundschule

40%

Antragsberechtigt sind Alleinerziehende mit einem und mehr kindergeldberechtigten Kind(ern) sowie Familien mit zwei und mehr kindergeldberechtigten Kindern, die den Hauptwohnsitz in Donaueschingen haben. Voraussetzung ist, dass die Kinder im Haushalt leben und das Gesamtfamilieneinkommen folgende monatliche Nettoeinkommensgrenze nicht übersteigt:

Alleinerziehende mit 1 kindergeldberechtigten Kind 2.070,00 €
Alleinerziehende mit 2 kindergeldberechtigten Kindern 2.470,00 €
Alleinerziehende mit 3 kindergeldberechtigten Kindern 3.030,00 €
Alleinerziehende mit 4 kindergeldberechtigten Kindern 3.890,00 €
Alleinerziehende mit 5 kindergeldberechtigten Kindern 4.440,00 €

Für jedes weitere Kind erhöht sich die Einkommensgrenze um 360,00 €

Familien mit 2 kindergeldberechtigten Kindern 2.530,00 €
Familien mit 3 kindergeldberechtigten Kindern 3.190,00 €
Familien mit 4 kindergeldberechtigten Kindern 3.910,00 €
Familien mit 5 kindergeldberechtigten Kindern 4 4.510,00 €
Familien mit 6 kindergeldberechtigten Kindern 5.190,00 €

Für jedes weitere Kind erhöht sich die Einkommensgrenze um € 360,00

Das Kindergeld wird nicht zum Einkommen hinzugerechnet. Die Leistungen des städtischen Familienpasses werden ab dem Zeitpunkt der Antragstellung gewährt.

Für die Bewilligung wird das Einkommen des vorvergangenen Jahres berücksichtigt.

Das Einkommen muss in allen Fällen durch den Lohn- bzw. Einkommensteuerbescheid des Jahres 2019 nachgewiesen werden.

Aufgrund der Schließung der Rathäuser und Ortsverwaltungen bis einschließlich 31. Januar 2021 ist für die Antragstellung eine Terminvereinbarung notwendig. Bitte setzen Sie sich hierzu mit Frau Nicole Nivoley (Tel. 0771 857-282, E-Mail: nicole.nivoley@donaueschingen.de) oder Frau Tatjana Weber (Tel. 0771 857-287, E-Mail: tatjana.weber@donaueschingen.de) bei der Stadtverwaltung Donaueschingen, Bildung und Soziales in Verbindung. Die Nachweise können vorab per E-Mail oder per Post zugesandt werden.

Nach oben