Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren

Pressemitteilung

100 Jahre Donaueschinger Musiktage - Klangkunst-Projekt DONAU / RAUSCHEN in der Innenstadt


Zwei Jahre lang haben der Schweizer Komponist Daniel Ott und Regisseur Enrico Stolzenburg das besondere Event DONAU / RAUSCHEN zum Musiktage-Jubiläum geplant. Am Samstag 16. Oktober, 16.00 Uhr ist die Uraufführung: Ein Werk eigens für Donaueschingen wird die Karlstraße zwischen Donauquelle und Rathaus musikalisch illuminieren. Von Terrassen und Balkonen, aus Fenstern und auf der gesamten Straße wird eine Stunde lang die „Donaumusik“ erklingen. Live dabei sind Musikerinnen und Musiker der Donaueschinger Musikvereine und aus den Donau-Anrainern sowie Solistinnen und Solisten aus Donaueschingen. Untermalt wird die Live-Musik durch Tonaufnahmen aus den Ländern, durch die die Donau fließt.

Donaueschingens Stadtoberhaupt Erik Pauly: „Zwei Dinge, die unsere Stadt unverkennbar machen, werden in DONAU / RAUSCHEN miteinander verknüpft. Die Donau, die durch zehn Länder fließt – so viele wie kein anderer Fluss auf der Erde – und das älteste und bedeutendste Musikfest für Neue Musik, die Donaueschinger Musiktage. Es soll nicht nur ein großes, unvergessliches, für jedermann kostenloses Spektakel werden, sondern auch ein Event, für das wir alle notwendigen Maßnahmen hinsichtlich Hygiene und Sicherheit der Mitwirkenden sowie unserer Besucherinnen und Besucher ergreifen.“

Zwei Stunden vor der Aufführung – d.h. in der Dauer von 14.00 bis ca. 17.15 – wird deshalb die Donaueschinger Innenstadt zum Veranstaltungsbereich und für das Publikum der Nachweis von 3G, das Tragen einer Maske und die Registrierung über die Luca App verpflichtend.

Daniel Ott & Enrico Stolzenburg
DONAU / RAUSCHEN. Landschaftskomposition
Samstag, 16.10.2021, 16.00 Uhr
Donauquelle, Karlstraße, Rathausplatz
Eintritt frei

Abbildung: Die Stadtkapelle Donaueschingen bei einer Probe auf dem Rathausplatz, Bild: Beate Reichert-Klaus

Nach oben