Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren
Saverne; Bild: Stadt Saverne

SAverne (Frankreich)

Allgemeines

  • Seit 1964 Partnerstadt von Donaueschingen
  • Rund 160 Kilometer von Donaueschingen entfernt
  • Nordwestlich von Straßburg am Fuß der Vogesen gelegen
  • Die Vogesen sind hier nur 4 Kilometer breit und bieten mit der „Zaberner  Steige“-Straße, Bahnlinie und dem Rhein-Marne-Kanal einen natürlichen Übergang
  • Rund 11.000 Einwohner
  • Mildes Kontinentalklima
  • Höhenlage 200 Meter über NN; Hohbarr und Saverner Steige rund 400 Meter über NN
  • Die wichtigsten Wirtschaftszweige: Maschinenbau, Uhrenfabrikation, Druckgewerbe, Brauerei, Tourismus

Geschichte

Die güns­ti­ge Lage am Vo­ge­sen­über­gang nutz­ten be­reits Römer und Fran­ken. Von Be­ginn des 15. Jahr­hun­derts bis zur Fran­zö­si­schen Re­vo­lu­ti­on Re­si­denz der Bi­schö­fe von Straß­burg.

Touristenziele/Sehenswürdigkeiten

Rohan-​​Schloss (im­po­san­te Säu­len­glie­de­rung an der dem Park zu­ge­wand­ten Nord­fas­sa­de); Gallo-​​rö­mi­sches Mu­se­um; Ty­pisch el­säs­si­sche Fach­werk­häu­ser im Stadt­zen­trum mit beein​dru­cken­den Fassaden-​​Er­kern; Pfarr­kir­che aus dem 15. Jahr­hun­dert mit Stern­ge­wöl­be, Maß­fens­tern, Bi­schofs­grä­bern und rei­chen In­nen­aus­stat­tun­gen; Ehe­ma­li­ge Fran­zis­ka­ner­klos­ter mit einem se­hens­wer­ten Kreuz­gang; Ro­sen­gar­ten: Im Jahr 1898 wurde der Saver­ner Ro­sen­gar­ten ein­ge­rich­tet, in wel­chem wäh­rend der Som­mer­mo­na­te (Juni bis Sep­tem­ber) na­he­zu 8500 Ro­sen­stö­cke und 550 ver­schie­de­ne Arten in einem 1,5 Hekt­ar gro­ßen Gar­ten ge­zeigt wer­den.

Umgebung

  • Botanischer Garten: Er umfasst ein Arboretum, ein Alpinum (Steingarten) und ein Torfmoor. Seinen Ruf verdankt dieser Garten seinen Farnen und einer Wiese mit einheimischen Orchideen.
  • „Karlssprung“ (Aussichtspunkt)
  • Burgruine Hohbarr (guter Rundblick – „Auge des Elsaß“)
  • Kloster St-Jean-Saverne (Kirche aus dem 12. Jahrhundert)
  • Schiffshebewerk – Plan Incliné Àrzviller: von April bis November kann man das Schiffshebewerk mit Maschinensaal besichtigen. Während einer kleinen Bootsfahrt kann man das Hebewerk im Einsatz erleben.
  • Kristallwarenfabrikation in Hartzviller (hier kann man den Kristallschleifern bei der Arbeit zusehen)
  • Ehemalige Abteikirche in Marmoutier (Maurusmünster), wenige Kilometer südlich von Saverne. Die Kirche zählt zu den schönsten Schöpfungen romanischer Architektur im Elsaß.

Kontaktdaten

Zur Internetseite der Partnerstadt

impressionen aus saverne

Nach oben