Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren
Banner Partnerstädte

Städtepartnerschaften

Do­nau­eschin­gen ist ein in­ter­na­tio­na­ler Treff­punkt und eine welt­of­fe­ne Stadt. Dies bringt sie neben in­ter­na­tio­na­len Er­eig­nis­sen wie den Mu­sik­ta­gen und dem S.D. Fürst zu Fürstenberg-​​​​Ge­dächt­nis­tur­nier auch mit sei­nen freund­schaft­li­chen Kon­tak­ten zu Saver­ne in Frank­reich, Vác in Un­garn und zu Ka­mi­noya­ma in Japan zum Aus­druck. Jede die­ser Städ­te­part­ner­schaf­ten hat dabei ihre be­son­de­re Be­grün­dung.

Saverne (Frankreich)

Die Part­ner­schaft mit der el­säs­si­schen Stadt Saverne be­steht seit dem Jahr 1964. Fast 2 Jahr­zehn­te nach dem Ende des 2. Welt­kriegs be­stand der Wunsch nach Ver­stän­di­gung mit dem Nach­barn Frank­reich auf brei­ter Ebene. Das Haus Fürs­ten­berg, das in Do­nau­eschin­gen und Saver­ne in der Ver­gan­gen­heit maß­geb­lich welt­lich und geist­lich ge­wirkt hatte, war der ge­schicht­lich mo­ti­vie­ren­de Hin­ter­grund für die Ju­me­la­ge.

Vác (Ungarn)

Bei der Städ­te­part­ner­schaft mit der Do­nau­stadt Vác im Jahr 1993 war es die mu­ti­ge Öff­nung des Ei­ser­nen Vor­hangs durch die Un­garn und die Ver­bin­dung mit der Donau, die zur Ver­ei­ni­gung der bei­den Städ­ten mo­ti­vier­te.

Kaminoyama (Japan)

Die Bil­dung der Städ­te­part­ner­schaft mit Kaminoyama im Jahr 1995 ist zu­rück­zu­füh­ren auf den ja­pa­ni­schen Dich­ter Mokichi Saito und sei­nen Bezug zu Do­nau­eschin­gen, ganz spe­zi­ell zur Do­nau­quel­le: Mo­ki­chi Saito, der wohl be­deu­tends­te Dich­ter Ja­pans im 20. Jahr­hun­dert, ver­fass­te eine um­fang­rei­che Be­schrei­bung über seine Reise von Wien an die Do­nau­quel­le in Do­nau­eschin­gen. Daran haben die Ver­ant­wort­li­chen in Ka­mi­noya­ma, der Hei­mat­stadt des Dich­ters, an­ge­knüpft, als sie en­ge­ren Kon­takt zu Eu­ro­pa such­ten.

kontakt

Nach oben