Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren
Flagge Ukraine

Ukraine-Hilfe: Stadtverwaltung richtet Krisenstab ein

Der Krieg in der Ukraine trifft besonders die Zivilbevölkerung. Viele Donaueschingerinnen und Donaueschinger wollen helfen, um wenigstens das Leid der Geflüchteten ein wenig zu lindern.

Die Stadt Donaueschingen hat einen Krisenstab eingerichtet, um die zahlreichen Hilfsangebote in Donaueschingen zu koordinieren, diese mit weiteren Maßnahmen zu unterstützen, die Unterbringung von Geflüchteten von städtischer und privater Seite vorzubereiten und entsprechende Informationen bereitzustellen.

Wohnraum für Geflüchtete aus der Ukraine

Für die Anschlussunterbringung von Menschen, die aus der Ukraine geflüchtet sind, sind die Städte und Gemeinden zuständig. Wer leerstehenden Wohnraum im Donaueschinger Stadtgebiet zur Verfügung stellen möchte, kann folgendes Formular herunterladen, ausfüllen, abspeichern und per E-Mail an wohnraum-ukraine@donaueschingen.de schicken.

Download Formular wohnungsangebot
Die Miete wird durch das Asylbewerberleistungsgesetz gedeckt. Hier stellen die Mieter einen entsprechenden Antrag für die Kosten der Unterkunft. Der Vermieter soll dazu eine Mietbescheinigung ausstellen. Diese finden Sie hier: Mietbescheinigung

Die Stadtverwaltung sammelt die Angebote und vermittelt im Bedarfsfall die unterzubringenden ukrainischen Geflüchteten.

Außerdem hat die Stadtverwaltung zu diesem Thema eine FAQ-Liste erstellt:

FAQ - Vermietung von privatem Wohnraum

​​​​​Erstregistrierung Jobcenter

Ab sofort findet die Erstregistrierung im Jobcenter statt.

Adresse: Jobcenter, Dürrheimer Str. 17, 78166 Donaueschingen
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.00 – 12.00 Uhr und Donnerstag zusätzlich 14.00 – 18.00 Uhr. Mittwoch geschlossen.

Hier erhalten Sie weitergehende Informationen über die nächsten Schritte.

Folgende Unterlagen sollten Sie mitbringen:

  • Reisepass aller Personen
  • Sollten Sie keinen Reisepass haben, können Sie die Geburtsurkunde vorlegen.
  • Ist Ihr Kind 6 Jahre und älter? Dann bringen Sie bitte auch Ihr Kind zur Anmeldung mit.

Terminvereinbarung für die Anmeldung bei der Meldebehörde

Menschen, die aus der Ukraine nach Donaueschingen geflüchtet sind, müssen sich nach der Registrierung beim Jobcenter vor Ort anmelden und dazu persönlich bei der Meldebehörde im Rathaus vorsprechen. Hierzu wird dringend empfohlen, einen Termin Online über die Terminvereinbarung des Bürgerservice zu vereinbaren.

Beim Termin vorzulegen sind der Pass, Personenstandsurkunden (falls vorhanden) und eine Wohnungsgeberbescheinigung.

Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis

Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine können einen Antrag auf vorübergehenden Schutz bei der zuständigen Ausländerbehörde stellen (§ 24 Aufenthaltsgesetz). Seit dem 02.05.2022 können alle Personen, die in Donaueschingen untergebracht sind und bereits bei der Meldebehörde angemeldet sind, beim Ausländeramt im Rathaus II (Rathausplatz 2, 2.OG Zimmer 303) eine Aufenthaltserlaubnis beantragen: Vorsprache nur mit Termin möglich.

Kontakt:
Frau Miriam Sommer
Tel.: 0771 857 – 177
E-Mail: miriam.sommer@donaueschingen.de

Sozialleistungen und medizinische Versorgung

Sofern Bedürftigkeit besteht, erhalten die vom Anwendungsbereich von § 24 AufenthG erfassten Personen Leistungen zur Bestreitung des Lebensunterhalts und medizinischen Versorgung. Seit dem 01.06.2022 ist das Jobcenter des Schwarzwald-Baar-Kreises für die Sicherung des Lebensunterhaltes zuständig. Diese Antragstellung erfolgt direkt beim Jobcenter in Donaueschingen (siehe „Erstregistrierung Jobcenter“).

Hier finden Sie Informationen zur Auszahlung von (Vorschuss-)Leistungen an ukrainische Flüchtlinge: Info Vorschussleistungen
sowie das Antragsformular für die Aufenthaltserlaubnis und die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz: 
Antragsformular

Einrichtung von Betreuungsangeboten für Kinder aus der Ukraine

Bekanntlich treffen in Deutschland sehr viele Frauen mit Kindern aus der Ukraine ein. Da auch in Zukunft mit einer starken Zunahme an Kriegsvertriebenen gerechnet werden muss, ist seitens der Stadtverwaltung geplant, entsprechende Betreuungs- und Spielgruppen für Kinder einzurichten. Dazu werden einerseits ehrenamtliche Betreuungspersonen, wenn möglich mit pädagogischer Vorerfahrung, und andererseits auch Personen, die ukrainisch sprechen und insofern zur Verständigung mit den betreuten Kindern beitragen können, gesucht.

Wer sich hier engagieren möchte und Interesse an einer Mitarbeit hat und damit einen wertvollen Beitrag sowohl für die Kinder als auch für die Eltern leisten möchte, kann sich ebenfalls unter der E-Mail-Adresse ukraine.hilfe@donaueschingen.de melden.

Spenden

Die Stadtverwaltung nimmt keine Sachspenden an. Wer Kleidung und andere Dinge spenden möchte, sollte sich bei den Hilfsangeboten direkt informieren, was benötigt wird.

Wer Geld spenden möchte, sollte besonders darauf achten, dies nur über offizielle und seriöse Anbieter zu tun. Die Stadtverwaltung bedankt sich bereits jetzt bei allen, die Interesse an der Unterstützung vertriebener Familien haben.

Hilfsangebote Ukraine-Hilfe in Donaueschingen und Ortsteilen

  • Es ist ein großes Anliegen der Stadt Donaueschingen, die ukrainischen Flüchtlinge in unsere Gesellschaft zu integrieren. Unterstützt wird sie dabei von vielen Hilfsorganisationen, Vereinen und Privatpersonen mit umfangreichen Offerten und Aktionen. Die Angebote reichen von Informationsveranstaltungen, Beratungen und Hilfeleistungen, Deutschkursen, Sportangeboten, der Organisation von Treffen und Ausflügen bis hin zu Kursangeboten der Kunst- und Musikschule. Eine Aufstellung des umfangreichen Integrationsangebots mit den jeweiligen Ansprechpartnern finden Sie hier.

    liste mit Hilfsangeboten Ukraine-Hilfe in Donaueschingen und Ortsteilen

Auch das Landratsamt hat auf seiner Homepage weitere Informationen zur Ukraine-Hilfe zusammengestellt:

Link zur Seite des Landratsamtes Schwarzwald-Baar-Kreis

Nach oben