Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren
Hauptplatz; Bild:Stadt Vác

Vác (Ungarn)

Allgemeines

  • Seit 1993 Partnerstadt von Donaueschingen
  • Rund 1.100 Kilometer von Donaueschingen entfernt
  • 40 Kilometer nördlich von Budapest an der Donau und am Fuße der Bergketten von Börzsöny und Cserhat gelegen
  • Rund 36.000 Einwohner
  • Kontinentalklima (9° C Durchschnittstemperatur, 2.000 Sonnenscheinstunden jährlich)
  • Höhenlage 100 bis 150 Meter über NN
  • Die wichtigsten Wirtschaftszweige:
  • Zementwerk, Elektronik, Leuchtstoffröhrenfabrikation, Fotopapiere, Automobil-Ausrüstung, Landwirtschaft.

Geschichte

His­to­ri­scher Do­nau­über­gang, seit über 1.000 Jah­ren be­sie­delt. Seit dem 10. Jahr­hun­dert Bi­schof­sitz und geis­ti­ges und künst­le­ri­sches Zen­trum der Re­gi­on. Zer­stö­rung wäh­rend der tür­ki­schen Be­sat­zungs­zeit. 1686 Be­frei­ung von der Tür­ken­herr­schaft, da­nach Wie­der­auf­bau der Stadt durch die in Vác re­si­die­ren­den Bi­schö­fe (Ba­rock­fas­sa­den, Kir­chen, Denk­mä­ler).

Touristenziele/Sehenswürdigkeiten

Dom, Ba­rock­kir­chen, Tür­ken­kel­ler, Drei­fal­tig­keits­sta­tue, Tri­umph­bo­gen, Do­nau­ufer

Umgebung

Do­nau­knie, Burg Visegrád, Szen­tendre

Besonderheiten

Schul­stadt und Mit­tel­zen­trum im Ge­sund­heits­we­sen. Mu­sik­schu­len, be­kann­te Chöre und Or­ches­ter, jähr­lich Mitte Juli gro­ßes Volks­fest am Do­nau­ufer („Vácer Ba­rock­fes­ti­val“)

Fernsehbeitrag zur Übergabe des Feuerwehrautos an die Stadt Vác

weitere Informationen erhalten Sie auch in unserem Pressetext





Barockfestival Vác 2022

Kontaktdaten

Zur Internetseite der Partnerstadt

Übergabe feuerwehrauto an die Stadt Vác

veranstaltungen

Nach oben